Sprachhaus

Archiv

Beiträge rund um Logopädie, Sprachtherapie und unsere Praxis

Zurück

 

 .

Demosthenes und die KieselsteineHistörchenweiterlesen   Häufiger Logopädie für SeniorenPraxisweiterlesen   Das Einhand-FingeralphabetKommunikationweiterlesen   Talkshows müssen Rücksicht nehmenHörgeschädigteweiterlesen

 

The King'sSpeech

Filmtippweiterlesen
  Kommunikation dank SoftwareStephen Hawkingweiterlesen   Welttag desStotternsSchon gehört?weiterlesen   "Stottcast" – übers
Stottern reden
Erfahrungenweiterlesen

 

KiKA-Sendung mit GebärdenspracheTV-Tippweiterlesen   Die Entdeckungder UnendlichkeitFilmtippweiterlesen   Film ab – Action
in Bad Freienwalde
In eigener Sacheweiterlesen
   FußballwörterfindenTrainingweiterlesen

 

UnterstützteKommunikationMOZ-Interviewweiterlesen   Wie wird manLogopäde?Mangelberufweiterlesen   Hundedame
Emmi
Praxis-Dackelweiterlesen
   Partner für HeilbehandlungEmpfehlungweiterlesen

 

Wenn's mal 'nicht klappt …Praxis-Termineweiterlesen   Wir sind aufFacebook.Schnelle Infosweiterlesen

 

 

 

Thematische Sammlungen

 

Gute Übungen
fürs Sprechen
Zungenbrecherweiterlesen

 

 

   




 Die Betroffenen sprechen über Erlebnisse im Alltag,  über Missverständnisse und Vorurteile, über die Reaktion der Gesellschaft und vieles mehr.   "Stottcast"  auch bei Youtube und Soundcloud verfügbar.
kh                   Oder hier
hören …
"Stottcast" – übers Stottern reden

StudentenaktionStudierende der Lehranstalt für Logopäden Mainz haben einen Podcast zum Thema Stottern produziert. Sie lassen Stotternde als Experten sprechen und bieten so sehr individuelle Einsichten in das Erleben des Stotterns, den Umgang der Gesellschaft mit Betroffenen samt der Missverständnisse und Vorurteile. – Es lohnt sich, zuzuhören …
   anfang ARchiv

 

 

Demosthenes und die Kieselsteine

HistörchenDemosthenes war einer der bedeutendsten griechischen Redner und zu seiner Zeit ein großer Staatsmann Athens  – trotz einer Redeschwäche. Mit sieben verlor er seinen Vater. Sein erhebliches  Erbe brachten drei Verwandte durch, die noch sein Vater als Vormund bestimmt hatte.
Er wurde von seiner Mutter aufgezogen und ausgebildet.
           Demosthenes384–322 v. Chr.Ihn faszinierte der Beifall für die griechischen Redner. Doch sein erster Versuch verlief unglücklich, er wurde sogar ausgezischt – nicht wegen dem, was er sagte, sondern wegen der Art, wie er es sagte. Man lachte über seine schwächliche Stimme und Konstitution. Das spornte ihn an: Er schor sich die Haare, um nicht vor die Tür gehen zu können, übte das kräftige Sprechen mit Kieselsteinen im Mund und vor dem Spiegel seine Bewegungen beim Reden. Mit Erfolg. GeübteReden klappten,spontane weniger.
   anfang ARchiv

 

 

Häufiger Logopädie für Senioren

PraxisImmer mehr ältere Menschen benötigen logopädische Therapie. Während 2007 insgesamt 15 Prozent aller Logopädie-Verordnungen für Menschen ab einem Alter von 60 Jahren ausgestellt wurden, waren es 2017 bereits knapp 24 Prozent.Darauf weist der Bundesverband Deutscher Logopäden hin.        Hauptgrund dafür sei die steigende Lebenserwartung in Deutschland. Damit steige auch in der Folge das Risikofür altersbedingte Erkrankungen und der Bedarf an logopädischen Leistungen. Etwa 2 Millionen Menschen sind von einer Demenz betroffen, mehr als 250 000 Patienten leiden an Morbus Parkinson und ein Schlaganfall trifft jedes Jahr etwa 270 000 oft ältere Personen. Bei vielen Betroffenen ist das Sprach- und Sprechvermögen eingeschränkt, zahlreiche Patienten haben Probleme beim Schlucken, was lebensbedrohliche Folgen haben kann, wenn etwa Speisereste oderSpeichel in die Lunge gelangen. 
anfang ARchiv

 

 

 

           Das "V" kennen viele. Und tatsächlich gibt es weltweit eine gewisse Einheitlichkeit der Zeichen. Mit ihnen werden stets die Buchstaben der lateinischen Schrift nachgebildet. Nationale Varianten gibt es für Laute oder Buchstabengruppen, die für eine bestimmteSprache typisch sind. In derdeutschen Sprache sind das „sch“ und die Umlaute ä, ö und ü sowie das "ß". Das Nutzen der Hand zum Buchstabieren ist übrigens keine neue Erfindung. 1620 wurde dieses Fingeralphabet von dem spanischen Beamten Juan Pablo Bonet,  in einem Lehrbuch für die Taubstummen-Arbeit notiert. Die Benediktiner-Mönche gebrauchten es unter sich und der Pater Pedro Ponce de León nutzte es, um seine tauben Schüler in der spanischen Sprache zu unterrichten. Deutsches  ▼FingeralphabetDas Einhand- Fingeralphabet

KommunikationZusätzlich zur Gebärde wird in der Gebärdensprache das Einhand-Fingeralphabet genutzt. Die Fingersprache (Daktylologie) hilft, bestimmte einzelne Wörter wie Namen oder Eigennamen mit der Hand zu buchstabieren.Auch für Wörter, die betont werden sollen, kann man das Fingerbuchstabieren anstelle der jeweiligen Gebärde nutzen.
anfang ARchiv

 

 

Passende Fußballwörter findenTrainingWir trainieren Menschen
 mit Wortfindungsstörungen
in unserer Praxis für Sprachtherapie, aber auch jeder andere kann sich darin üben, die richtigen Wörter zu finden.
 Denn so einfach ist das gar nicht – und es hat auch noch jede Menge praktische Vorteile. Es trainiert auch die Konzentration, es übt und
         Klicken Sie auf das Bild, um das Übungsblatt als PDF aufzurufen und downloaden zu können.erweitert den aktiven Wortschatz und es macht auch noch Spaß. Hier bieten wir Ihnen eine Übung, bei der Sie einzelne Wörter zu passenden, zusammengesetzte Wörtern zusammenfügen. Diese Aufgabe scheint nur auf den ersten Blick einfach, denn am Ende sollten alle angebotenen Worthälften einen passenden Partner gefunden haben. Da gibt es einige Stopersteine … Viel Vergnügenbeim Training.
  anfang ARchiv

 

 

Kommunikation dank SoftwareStephen HawkingDer Astrophysiker Stephen Hawking leidet an ALS. Dabei sterben Nervenzellen ab, die die Muskeln steuern. Er kann er sich nicht mehr bewegen, seit 1985 auch nicht mehr mit der seiner Stimme sprechen. Dennoch hält er Vorträge und schreibt Bücher und hatte lange einen Lehrstuhl inne. Unterstützte Kommunikation ist dafür die Voraussetzung.Über einen Bildschirm konnte   Hawking Wörter auswählen, die vom Stimmgenerator ausgesprochen wurden.Zunächst steuerte er die Wörterauswahl mit einem Joystick. Seit auch das nicht möglich ist, erkennt ein winziger Infarotsensor in seiner Brille minimale Muskelbewegungen inseiner Wange, mit denen er nun die Wortauswahl steuert.Bis Hawking einen einzigen Satz formuliert hatte, konnte es zehn Minuten dauern.2014 erhielt er eine eigens entwickelte Intel-Software, die sein Sprechen schneller macht. Sie bietet ihm
– ähnlich der Worterkennung bei Smartphones –  wahrscheinliche Wörter an. Hawking spricht so doppelt so schnell. Gearbeitet wird nun an einer künstlichen, die seine Gedanken über Hirnströme erkennen und in Wörter umwandeln kann.
Hawkings sagt: Wo die Medizin an Grenzenstößt, muss dieTechnik aushelfen. 
  anfang ARchiv

 

 

 

     die Dolmetscher für Gebärdensprache ihre Aufgabe bewältigen können.Zum Beispiel bei "AnneWill".Talkshows müssen Rücksicht nehmen

HörgeschädigteImmer mehr Sendungen des öffentlich-rechtlichen TV werden mit Übersetzung in Gebärdensprache angeboten. Vor allem in Talkshows stoßen die Beteiligten deshalb an neue Grenzen: War das gleichzeitige Sprechen bislang ein für Zuschauer nerviges Kavaliersdelikt, müssen die Moderatoren auch darauf achten, dass 
   anfang ARchiv

 

 

Die Entdeckung
der Unendlichkeit

FilmtippEin toller Film, ein Drama und eine Liebesfilm zugleich. Er basiert auf dem Lebendes Astrophysikers Stephen Hawking, der im März 2018 verstorben ist, und zeigt dessen außergewöhnliche Karriere und auch die Liebe zu seiner Ehefrau Jane. Vor dem Hintergrund seiner fortschreitenden Erkrankung        vermittelt der preisgekrönte Film aber auch, dass es ihm trotzt stetig zunehmender Einschränkungen möglich war, aktiv zu bleiben.Gut in Szene gesetzt wird zum Beispiel, wie zunächst immer verwaschener spricht, dann nach einem nötigen Luftröhrenschnitt seine Sprachfähigkeit ganz verliert und mit viel Kraft, aber auch der Hilfe von Freunden und Therapeuten, von Technikern und mit Geräten lernt, damit umzugehen. Er trainiert die Kommunikation mittels einer Verständigungstafel, später mit einem Sprachcomputer. So hält er Vorträge an der Universität und schreibt sein wissenschaftliches Hauptwerk. Der Film ist bei Streamingdiensten verfügbar. 
   anfang ARchiv

 

 

The King's Speech
– Die Rede des Königs

Film-TippÖffentliche Reden zählen zu den verhassten Pflichten von Prinz Albert. Der Sohn des britischen Königs George V. leidet seit frühester Kindheit an einer Sprechstörung. Weder Psychologen noch sonstige Spezialisten konnten sein schweres Stottern heilen – bis seine Ehefrau Elizabeth den Sprachtherapeuten Lionel Logue entdeckt.    Der Mime entdeckte zufällig, dass er Sprechstörungen traumatisierter Soldaten lindern kann. Doch mit seiner unkonventionellen Methode brüskiert er den Aristokraten, der die Therapie abbricht. Dramatische Ereignisse ändern die Lage: Nach dem Tod seines Vaters verzichtet sein Bruder Edward VIII. aus Liebe zur geschiedenen Bürgerlichen Wallis Simpson auf den Thron. 1936 wird Albert als George VI. König und muss sich angesichts des drohenden Krieges gegen Hitler-Deutschland in einer Radioansprache ans britische Volk wenden. In diesem wichtigen Moment darf ein König nicht stottern, und so setzt Albert Lionels Therapie fort – mit ungeahntem Erfolg. Der Kinofilm bekam vier
Oskars. Es gibt ihn auf
DVD und er läuft beiverschiedenen Streamingdiensten.
Bild: Filmverleih/ARD
  anfang ARchiv

 

Film ab – Action
in Bad Freienwalde

In eigener SacheMal ein kleiner Spaß für Sie: Wir sind nicht nur in der Praxis in Aktion, sondern auch mitten in der Kurstadt.

Nachdem wir das Filmchen schon in aller Schnelle auf unserer Facebook-Seite angeboten haben, wollen wir es Ihnen auch hier gönnen – halb so schnell und deshalb in doppelter Länge.

           Viel Vergnügen … 
anfang ARchiv

 

 

KiKA-Sendung mit Gebärdensprache

TV-TippDer KiKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF, hat sich entschieden: Ab  8. Januar 2018 zeigt der Spartenkanal "Die Sendung mit der Maus" (WDR) für Kinder mit Hörbehinderung in Gebärdensprache – und zwar im ganz normalen Programm.Sie ist nun immer montags um 12:25 Uhr bei KiKA zu sehen.    Bislang waren diese Videos nur online abrufbar – als Nischenangebot. Auf kika.de sind sie weiterhin zu sehen. Regelmäßig sind bislang vor allem Nachrichtensendungen mit Gebärdensprache zu sehen – meist auf Phoenix.Schon selt langem wird bei dieser Kindersendung mit Sprache experimentiert. Mehrsprachigkeit hat bei der “Sendung mit der Maus“ Tradition, nicht zuletzt durch den Vorspann, der stets zweimal läuft: einmal aufDeutsch und im Anschluss in einer Sprache, die viele Kinder nicht verstehen – mal Spanisch, mal Chinesisch, mal Walisisch und – schon früher – auch in mal Gebärdensprache. So gesehen ist es nur konsequent, die Gebärde als Sprache aus der Online-Nische in die für Jederman sichtbare TV-Ausstrahlungzu holen. Wir finden das toll!Bild: KiKA
anfang ARchiv

 

Tag der Logopädie:Unterstützte Kommunikation

MOZ-Interview"Auch wer nicht sprechen kann, hat viel zu sagen!" – das ist der Schwerpunkt des  Europäischen Tages der Logopädie am 6. März 2018.   An diesem Aktionstag, der seit 2004 begangen wird,  informieren Fachleute und Praktiker über ein wichtiges logopädisches Thema.In diesem Jahr dreht sich alles um Unterstützte Kommunikation.    Denn jeder Mensch hat das Bedürfnis, sich mitzuteilen.Kontakt und Austausch sind für ein selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft von großer Bedeutung. Grundlage dafür ist für die meisten Menschen die gesprochene Sprache.Bei angeborenen oder auchbei später erworbenen  Einschränkungen steht die gesprochene Sprache nicht oder nur zum Teil zur Verfügung. Dann braucht es  Alternativen: die  sogenannte Unterstützte Kommunikation. Die Märkische Oderzeitung, Ausgabe Bad Freienwalde, hat diesem Thema übrigens Platz eingeräumt.Wer es verpasst hat:Das Interview mit Katharina Herrklotsch können Siehier nachlesen.     PDF herunterladen
anfang ARchiv

 

Welttag des
Stotterns

Schon gehört?Seit 1998 gibt es den Welttag des Stotterns. Jeweils am 22. Oktober machen die Verbände der Betroffenen, Angehörigen und Fachleute auf diese Sprechstörung aufmerksam. In Deutschland gibt es rund 800 000 Stotterer. Diese Redeflussstörung ist dabei sehr individuell ausgeprägt.Die Erfahrungen der   Betroffenen sind oft gleich: Viele werden verhöhnt, ausgegrenzt, in der Schule und im Beruf benachteiligt. Schuld daran sind Vorurteile.Stottern ist eine Störung des Sprechablaufs. Im Moment des Sprechens  funktioniertdas Zusammenspiel von rechter und linker Hirnhälfte anders als bei Menschen, die flüssig sprechen. Stotter wissen genau, was sie sagen wollen. Sie wissen oft sogar, welches Wort gleich nicht flüssig über die Lippen kommt. So bestellen sie z. B. beim Bäcker fünf statt zwei Brötchen, weil sie  "zwei" stottern würden.Was clever scheint, ist purer Stress. Die Folgen reichen von Sozialphobien bis hin zum gesellschaftlichen Rückzug. Dabei lässt sich Stottern in jedem Alter gut behandeln. Weitere InfosfindenSie hier.
   anfang ARchiv

 

 

Wie wird man
Logopäde?

"Mangelberuf"146 Tage lang ist eine Logopädie-Stelle im Schnitt vakant –  36 % länger als  alle Berufe in Deutschland im Durchschnitt. Das ist seit Juli 2018 in der Publikation „Fachkräfteengpassanalyse“ der Arbeitsagentur zu lesen. In dieses  "Mangelranking" wurden die Logopäden erstmals im Juni 2018  aufgenommen.Wir suchen übrigens auch Verstärkung für unsere Praxis: das Stellenangebot zum PDF-Download. Logopäden werden bislang vor allem an Fachschulen ausgebildet, aufgrund des anspruchsvollen Berufsbildes gibt es aber zunehmend auch spezielle Studiengänge für Sprachheilkunde und Logopädie.Eine interaktive Übersicht der Studiengänge findet sich
beim DGS, der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik.

Und der DBS, der Deutsche Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopädie hat eine aktuelle PDF-Übersichtzum Download fürs Studium zusammengestellt. Und der DBL, der Deutsche Bundesverband für Logopädie bietet umfassende Infos zu
Beruf und Ausbildung
auf seiner
Webseite.
Also dann …
 
   anfang ARchiv

 

 

Wenn`s mal nicht klappt, bitte Bescheid sagenPraxistermineViele Patienten möchten
von uns behandelt werden. Wir bemühen uns, nach Möglichkeit individuelle Termine zu vereinbaren.

Das setzt eine Menge Planung für unser Team voraus. Umso ärgerlicher ist es, wenn dann ein Patient zum vereinbarten Termin nicht erscheint – ohne vorher Bescheid zu sagen.
  Rufen Sie uns an:0 33 44 – 15 07 88 Es kann ja gute Gründe geben, einen Termin nicht wahrnehmen zu können. Trotzdem: Vereinbarte und nicht wahrgenommene oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine müssen wir Ihnen privat in Rechnung stellen. Wir erwarten deshalb,
dass Sie uns spätestens
24 Stunden vor dem Termin informieren, wenn Sie die Therapiestunde absagen müssen.
   
   anfang ARchiv

 

 

Hundedame
Emmi

Praxis-Dackel"Vorsicht! Kleiner freilaufender Hund" – dieses Schild an unserer Praxistür macht jeden, der kommt, darauf aufmerksam, dass wir einen Praxis-Dackel haben.Also einen echten Dackel … Genauer: eine Dackeldame. Emmi darf bei uns durch die Praxisräume stromern, wenn sie möchte – und wenn Sie nichts dagegen haben.            Emmi  Meist merken Sie gar nicht, dass sie unterwegs ist. So gesehen ist die Warnung an der Tür eher zum Schutz des kleinen Wusels.
Nicht, dass Sie ihn womöglich übersehen …
 Wir jedenfalls stimmen
gern Johannes Rau zu,
der überzeugt war: 
“Dackel – als Hund eine Katastrophe, als Mensch unersetzlich!"
 Emmi sieht das
vermutlich auch so …
   anfang ARchiv

 

Partner für
Heilbehandlungen

EmpfehlungViele Patienten benötigen aufgrund ihrer Beschwerden nicht nur eine logopädische Therapie. Oft helfen zugleich auch Ergotherapeuten und Physiotherapeuten mit ihrem Können, um die individuellen Beschwerden zu lindern. Wir pflegen deshalb eine
gute Zusammenarbeit und einen kollegialen Austausch mit diesen Kollegen.
Dies sichert unseren Patienten jene abgestimmte und individuelle Therapie,
die Sie benötigen.
 Diesen interdisziplinäre Austausch ergänzen wir
mit gezielten Fortbildungen, bei denen das zielorientierte  Zusammenwirken von Logopädie, Ergotherapie
und Physiotherapie thematisiert werden.
         Wir helfen Ihnen gern,  behilflich, motivierte und gut ausgebildete Therapeuthen anderer Fachgebiete in der Region zu finden. Einige Empfehlungen haben wir auf dieser Internetseite zusammengestellt. Partnerin der Region
anfang ARchiv

 

 

Sie finden uns
auch auf Facebook

Schnelle InfosFür die schnelle Info finden Sie uns auch auf Facebook. Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Facebook-Seiten ebenso gefällt wie diese Webseite. Wie liefern Ihnen dort Infos frei Haus, Einblicke in unseren Praxisalltag, aktuelle Informationen rund um unser Fachgebiet Logopädie.     Wir verraten kleine Tipps, wie jeder im Alltag gutes Sprechen trainieren kann. Wir schauen, was sich bei anderen Experten tut – und teilen die Informationen für Sie und damit mit Ihnen.Kurz: Wir werden Ihnen unterhaltsame Informationen bieten – und freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen. Unsere Facebookseite erreichen Sie ganz einfach mit einem Klick auf das Facebook-Logo. Sie finden es hier und auf jeder Seite unseres Webauftrittes. Neugierig?Na dann …     Zu unsererFacebookseite
   anfang ARchiv

 

 

 

Praxis für Sprachtherapie  Katharina Herrklotsch

 Waldstr. 15   •  16259 Bad Freienwalde   •    03344 – 15 07 88

© 2017-2018

Impressum

Datenschutz