Sprachhaus

Zuhause oder unterwegs, als Einzelspieler oder gemeinsam –
24 Wörterspiele für Große und Kleine
verkürzen die Zeit
bis Heiligabend.

Pssst! Rücken-"Stille Post"

 

Beim Spiel "Stille Post" flüstert einer dem nächsten einen Satz in Ohr, bis der Satz am Ende der Mitspielerreihe angekommen ist.

Bei Rücken-"Stille Post" muss jeder Mitspieler mucksmäuschenstill sein.

Mindestens 2 Spieler werden gebraucht, besser sind aber mehrere Spieler.
Zettel oder Stift sind nicht notwendig.

So funktioniert's:

Der Mitspieler A denkt sich ein Wort aus und schreibt dieses Wort Buchstabe für Buchstabe mit dem Finger auf den Rücken von Mitspieler B. Der schreibt das Wort, das er verstanden hat, auf den Rücken von Mitspieler C. Der wiederum gibt es an Spieler D weiter … Bis zum letzten Mitspieler. Der sagt das Wort, das bei ihm angekommen ist laut.

Der Schwierigkeitsgrad lässt sich dabei an die Mitspieler anpassen.
Es wird schwieriger, je länger das Wort ist (sollte vor Spielbeginn festgelegt werden), je seltener das Wort im Alltag genutzt wird und je schneller die Buchstabenfolge auf den Rücken des Anderen geschrieben wird.

Spielvarianten:

2 Mitspieler schreiben sich gegenseitig Wörter auf den Rücken – wer davon mehr richtig erkennt, hat gewonnen.

Gibt es mehrere Mitspieler ist reihum einer der Rater, alle anderen schreiben nacheinander ein Wort auf dessen Rücken. Wer die meisten Wörter richtig erkennt, hat gewonnen. Haben mehrere Spieler die gleiche Punktzahl, wird eine Zusatzrunde gespielt - bis einer am Ende die meisten Wörter richtig erkannt hat.

Eine weitere Variante bietet der Körperteil, auf den das Wort geschrieben wird. Probiert es mal mit dem Arm, der Handinnenfläche oder dem Handrücken …
(Dabei darf der Rater natürlich nicht hinschauen, also z. B. Augen verbinden.)

 

Praxis für Logopädie / Sprachtherapie  Katharina Herrklotsch

Königstraße 27a (Zugang über den Hof)   •  16259 Bad Freienwalde   •    03344 – 15 07 88

© 2017-2021

Impressum

Datenschutz