Sprachhaus

WÖRTERSCHLANGE

 

 

Es ist ein einfaches Spiel für mindestens zwei Personen, für das man keinerlei Material braucht: Wörterschlange.

Das Spielprinzip:


Der erste Mitspieler sagt ein Wort. Zum Beispiel: SCHULE.
Wichtig ist hier der letzte Buchstabe - ein E.
Der nächste Mitspieler muss nun ein Wort finden, das mit dem letzten Buchstaben des Vorwortes beginnt.  Also mit E. Zum Beispiel: ELEFANT.
Der nächste Mitspieler muss nun ein Wort finden, dass mit T beginnt.
So geht es reihum …


SCHULEELEFANTTANZZIEGEECHOORGELLAGERRUM

Spielvarianten:

1. Man könnte sich darauf einigen, dass alle genutzen Wörter zu einem Thema gehören, zum Beispiel Tiere, Orte, Länder, Pflanzen …

RABEEBERROBBEELSTERREHHASEELCHHORNISSE

2. Man könnte sich darauf einigen, dass alle genutzen Wörter eine bestimmte Länge haben, zum Beispiel immer 3, 4 oder 5 Buchstaben.

SCHUHHAAREENGELLIEGEENGELLAGERRIESE

3. Man könnte sich darauf einigen, dass alle genutzen Wörter mit E beginnen mit einem E enden.

EHEEHREENTEELFEERNTEEBENEELKEESCHE


4. Man könnte mehrere "Teams" mit z. B. 2 Spielern bilden.
Die Mitspieler eines Teams bilden dann eine Wortschlange, für die sie nur eine bestimmte Zeit haben, zum Beispiel 1 Minute. Es kommt darauf an, so viele Wörter wie möglich zu finden.
Das Team, dass am Ende die längste Wortschlange mit den meisten Wörtern gebildet hat, hat gewonnen. (Gibt es nur 1 Team kann auch gegen die Zeit gespielt werden.)

 

Zuhause oder unterwegs, als Einzelspieler oder gemeinsam –
24 Wörterspiele für Große und Kleine
verkürzen die Zeit
bis Heiligabend.

Praxis für Logopädie / Sprachtherapie  Katharina Herrklotsch

Königstraße 27a (Zugang über den Hof)   •  16259 Bad Freienwalde   •    03344 – 15 07 88

© 2017-2021

Impressum

Datenschutz